A Cappella
Choirblax | Start | Saenger | Musik | Downloads | Galerie | Chronik | Newsletter | Shop | Impressum | Fragen & Antworten | Presse | Blog


Hochzeitsspiel Tag im Leben des Bräutigam

Empfohlen von der A Cappella Gruppe Choirblax

Vorbereitung
In ein großes weißes Bettuch wird in die Mitte ein Loch geschnitten, so dass man einen Kopf durchstecken kann. Unterhalb des Loches wird ein Kinderpullover festgenäht, darunter eine Kinderhose. An den Stellen für Hände und Füße werden ebenfalls Löcher eingeschnitten.

Durchführung
Es wird ein Tisch an einen gut sichtbaren Platz im Festsaal gestellt. Zwei Helfer halten nun das präparierte Bettuch oberhalb der Tischplatte auf.
Der Bräutigam muss sich nun hinter den Tisch stellen und seinen Kopf durch das Kopfloch stecken. Seine Hände steckt er durch die Fußlöcher in ein Paar davorstehende Schuhe.
Die Braut muss sich nun hinter Ihren Mann stellen und Ihre Hände durch die Handlöcher stecken. Von vorne sieht das ganze dann schon ziemlich komisch aus, wenn der kleine Bräutigam auf dem Tisch steht.
Jetzt wird eine Geschichte vorgelesen und das Brautpaar muss die Tätigkeiten, welche darin vorkommen ausführen. Dadurch dass die Braut Ihren Mann nicht von vorne sehen kann, ergeben sich erhebliche Schwierigkeiten bei der Treffsicherheit, was dann wiederum sehr zur Erheiterung der Gäste beiträgt.
Die Sachen, welche während der Geschichte benötigt werden, werden von einem weiteren Helfer gereicht.

Die Geschichte kann jeder individuell gestalten, es sollen hier nur einige Anregungen gegeben werden:
Ein Tag im Leben des XXX. Früh am Morgen wacht XXX auf und reibt sich die Augen. (Vorsicht bei langen Fingernägeln der Braut!). Er gähnt und geht (Schuhe trappeln) ins Badezimmer um sich die Zähne zu putzen (Zahnbürste mit Sahne wird gereicht). Nach dem Zähneputzen spült sich XXX den Mund aus (Glas Wasser wird gereicht). Nun noch schnell die Haare kämmen (Kamm) und schon kann der Tag beginnen. XXX geht in die Küche um zu frühstücken. Heute wird ein schwerer Tag, deshalb stärkt sich XXX mit einem Müsli (Müsli mit Milch). Danach noch den Mund abputzen (Serviette) und los geht's. ... in diesem Stil kann sich jeder einen ganzen Tagesablauf zurechtstricken. Je nachdem wie die Brautleute drauf sind, kann das in mehr oder weniger Schweinereien ausarten (Pudding zum Nachtisch, Schokoküsse, o.ä.).


zurück zur Hochzeitsspiele Übersicht

©1996-2012 Choirblax
Music Enviroment Entertainment Travel Blogroll Live
Urlaubsblog Yacht-Blog Afrika-Blog Afrika-Blog Literatur-Blog Reise-Blog
Arbeitsschutz Arbeitsschutz-Blog Hamburg-Blog Reise-Blog Kindergarten-Blog Muenchen-Blog
Goethe-Blog Golf-Blog Herbst-Blog ISO-31000-Blog Muenchen-Blog Honigblog
Musikblog Kanada-Blog Mozart-Blog Arbeitssicherheits-Blog Frankfurtblog Musikblog
Kaffee-Blog Kanada-Blog Mozart-Blog Arbeitssicherheits-Blog Ferienblog Twitter
Sonnenenergie-Blog Kanada-Blog Mozart-Blog Arbeitssicherheits-Blog Musikblog Jugendreisenblog

Google